Wissenswertes
Die heutige, am 15. 10. 1872 eingeweihte Kirche im Zentrum von Nortorf hat J.B. Heyn aus Hamburg als dreischiffige neugotische Granitquader bestehenden Westturm ausgeführt.

Der Altar von 1857 und die reich verzierte von M. Lucas in Husum gegossene Taufe sind aus der alten Kirche übernommen worden.

Die Kirche stammt vermutlich aus der Zeit um 1300, da sie in ihrem Grundriss den damaligen Landes-kirchen glich. Das Innere der Kirche brannte 1527/28 völlig aus. Der Kirchturm ist 1660 vom Sturm umgeweht und erst 1678 wieder aufgebaut worden. Außerdem wurde er in der Zeit von 1707 bis 1783 dreimal vom Blitz getroffen.

Die baulich schon sehr mitgenommene Kirche erlitt in den Kriegswirren von 1813 erneut schwere Beschädigungen. Die Wiederherstellung zog sich wegen Geldmangels über sieben Jahre von 1814 bis 1821 hin. Im Jahre 1871 entschloss man sich das alte Kirchengebäude abzureißen und ein neues zu errichten.

Nortorf

Bereits in den ersten Jahrhunderten des letzten Jahrtausends war Nortorf Mittelpunkt eines weiten ländlichen Umlandes, zentraler Ort und Sitz der Kirche des Kirchspiels Nortorf.

Diese zentralörtliche Funktion hat sich bis heute erhalten. Am 01. Dezember 1900 wurde in Nortorf eine "ortsanwesende" Bevölkerung von 2.252 Menschen ermittelt. Nortorf war zu diesem Zeitpunkt noch ein Flecken, eine kleinstadtähnliche Gemeinde, die der einfacheren Städteordnung unterlag. Durch eine Änderung des Ortsstatuts konnten die preußischen Flecken damals die Bezeichnung "Stadt" annehmen.

 
 
 
Wir sind
Teilnehmer von
Öffnungszeiten
Mo - Fr ab 7:00 Uhr
Sa - So ab 8:00 Uhr
Küchenzeiten
12:00 - 14:00 Uhr
18:00 - 22:00 Uhr
Gutscheine
Sie suchen ein passendes und zugleich stilvolles Geschenk?
Klicken Sie bitte hier!
Newsletter
Wünschen Sie von uns aktuelle Informationen per E-Mail zu erhalten? Tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein!
Ich interessiere mich auch für das Tagesessen
 
© 2017 HOTEL KIRCHSPIELS GASTHAUS - HOME | INTERN | SITEMAP | IMPRESSUM